Skip to content

Mechanicon 2018 - Keyboard-Pr0n in Frankfurt

Mechanische Keyboards in allen Farben

Gestern Abend war ich in den Frankfurter Adlerwerken auf einem Meetup für Fans von mechanischen Keyboards, der Mechanicon 2018. Wer mit mechanischen Keyboards seit dem IBM Model M nicht mehr so richtig etwas anzufangen weiß: Heutzutage ist die Szene aktiver denn je und unterhält sich über angepasste Layouts, quietschbunte Keycaps, Anschlaghärte und Sound von unterschiedlichen mechanischen Schaltern/Tastern und customized everything.

"Mechanicon 2018 - Keyboard-Pr0n in Frankfurt" vollständig lesen

Craft Beer Festival 2015 in Frankfurt

Am Wochenende fand in der Jahrhunderthalle in Frankfurt ein Craft Beer Festival statt, dessen genauer Name mir immer noch unklar ist (wahrscheinlichste Variante: „CRAFT das FESTIVAL für BEER, STREET FOOD & MORE“). Vielleicht sollte ich es halten wie Bierkrawall auf hallo frankfurt und fortan nur den Hashtag #CraftFFM benutzen.

Für fünf Euro Eintritt plus vier Euro fürs Pfandglas konnte ich mich an die Stände der anwesenden Brauereien ranmachen und jeweils für einen weiteren Euro (manchmal auch zwei) einen Zentiliter der ausgewählten Biere probieren. Die Menge reicht aus, um sich ein Urteil über das Bier bilden zu können, aber verwirrt die Sinne auch bei stärkeren Gebräuen nicht übermäßig ;-)

"Craft Beer Festival 2015 in Frankfurt" vollständig lesen

SV Wiesbaden 1899 - SG Rot-Weiß Frankfurt, 25.09.2015

Helmut-Schön-Sportpark Haupteingang

Manchmal wache ich morgens auf und habe die verrücktesten Ideen. Bis zum ersten Kaffee bin ich dann vor meinem Gehirn nicht sicher. Gestern war wieder so ein Tag. Mein Fußball-App zeigte keine besonders interessanten Spiele an (Köln - Ingolstadt? Langweilig!) - bis mein Blick die Oberliga Hessen streifte.

Die SG Rot-Weiß Frankfurt, die „dritte Kraft“ in Frankfurt hinter der Eintracht und dem FSV, gastierte beim SV Wiesbaden 1899, der „ersten Kraft“ in der hessischen Landeshauptstadt. Der (Noch-?)Drittligaklub aus dem nahen Taunusstein-Wehen ist ja nur zugezogen ;-)

Da wohne ich jetzt schon einige Jahre in Wiesbaden, war ein paarmal in der Brita-Arena im Gästeblock, aber den Sportverein hatte ich bisher kaum auf dem Schirm. Kein Wunder, Wiesbaden war und ist eben keine Stadt mit Fußballtradition.

Allerdings stellte ich mir einen Besuch im altehrwürdigen Helmut-Schön-Sportpark (benannt nach dem erfolgreichsten deutschen Nationaltrainer und Wahl-Wiesbadener), das direkt neben der nur gerinfügig größeren Brita-Arena (11.000 vs. 12.500 Plätze) liegt, ganz reizvoll vor. Und nachdem ich dann noch den Post über das Derby in Durlach von @leralle gelesen hatte, war ich überzeugt - das könnte sich lohnen!

"SV Wiesbaden 1899 - SG Rot-Weiß Frankfurt, 25.09.2015" vollständig lesen

Das Barcamp Rhein-Main 2014 in Frankfurt

Solange die Erinnerung noch frisch ist, schreibe ich meine Eindrücke zum diesjährigen Barcamp Rhein-Main in Frankfurt auf. Ja, in Frankfurt, wo zum ersten und bis zu diesem Wochenende auch letzten Mal im Jahr 2007 ein Barcamp stattgefunden hat - vor über sieben Jahren (abgesehen von Themen-Barcamps natürlich)!

"Das Barcamp Rhein-Main 2014 in Frankfurt" vollständig lesen

Educamp in Frankfurt

Am Wochenende, genauer am Samstag, war ich auf dem 13. Educamp in Frankfurt am Main. Das Barcamp zu medienpädagogischen Fragen sowie "Formen und Methoden des Lehrens und Lernens" fand in der Freiher-vom-Stein-Schule in Sachsenhausen statt.

Nun bin ich ja überhaupt nicht vom Fach, aber trotzdem interessiert am Einsatz vom Internet an Schulen. Schließlich war ich selbst auch mal Schüler. Wir hatten damals einen Computer-Raum und sogar Informatik als Wahlfach in der Oberstufe (über die Inhalte will ich lieber nicht schreiben), aber das war es dann auch schon fast.

Auf privater Ebene waren Computer und Spielkonsolen aber für viele Schüler faszinierend, und es gab auch schon Mailboxen und sogar das World Wide Web. Doch mit heute, wo fast alle Schüler ein Smartphone besitzen, lässt sich das alles kaum vergleichen. Beim Educamp ging es vor allem darum, die Chancen dieser neuen Möglichkeiten zu diskutieren und sich zu verbünden gegen die Bedenkenträger und Bremser im Erziehungsbereich. Das war zumindest mein Eindruck.

"Educamp in Frankfurt" vollständig lesen