Skip to content

unKonf 2015

Gestern war ich auf der unKonf 2015, Unkonferenz für Entwickler, veranstaltet von der bitExpert AG in deren Räumen im Mannheimer Hafenpark. Tolle Location! Es gab drei Sessionräume und jeweils sechs Session-Slots, also insgesamt 18 Sessions.

Den Anfang machte Stefan Koopmanschap als Keynote-Speaker: In "Developers Are Just Like Humans" erzählte er, wie Amanda Palmers Buch "The Art of Asking" ihn beeinflusst hat und was der Wert davon ist, Fragen zu stellen und Hilfe zu suchen, wenn man nicht mehr weiter weiß. Das betrifft nicht nur den persönlichen Bereich, sondern auch das Dasein als Entwickler. Wer ein Software-Problem nicht zu lösen vermag, sollte einfach mal einen Kollegen um Rat fragen. Sehr oft hat dieser einen hilfreichen Hinweis, stand vielleicht sogar schon einmal vor dem gleichen Problem oder betrachtet die Herausforderung aus einem anderen Blickwinkel. Manchmal fällt einem übrigens auch selbst die Lösung ein, wenn man das Problem einem Dritten erklärt. Stefans Keynote hatte ein wichtiges Thema und war sehr inspirierend - so wie eine gute Keynote sein sollte.

"unKonf 2015" vollständig lesen

Das Barcamp Rhein-Main 2014 in Frankfurt

Solange die Erinnerung noch frisch ist, schreibe ich meine Eindrücke zum diesjährigen Barcamp Rhein-Main in Frankfurt auf. Ja, in Frankfurt, wo zum ersten und bis zu diesem Wochenende auch letzten Mal im Jahr 2007 ein Barcamp stattgefunden hat - vor über sieben Jahren (abgesehen von Themen-Barcamps natürlich)!

"Das Barcamp Rhein-Main 2014 in Frankfurt" vollständig lesen

Educamp in Frankfurt

Am Wochenende, genauer am Samstag, war ich auf dem 13. Educamp in Frankfurt am Main. Das Barcamp zu medienpädagogischen Fragen sowie "Formen und Methoden des Lehrens und Lernens" fand in der Freiher-vom-Stein-Schule in Sachsenhausen statt.

Nun bin ich ja überhaupt nicht vom Fach, aber trotzdem interessiert am Einsatz vom Internet an Schulen. Schließlich war ich selbst auch mal Schüler. Wir hatten damals einen Computer-Raum und sogar Informatik als Wahlfach in der Oberstufe (über die Inhalte will ich lieber nicht schreiben), aber das war es dann auch schon fast.

Auf privater Ebene waren Computer und Spielkonsolen aber für viele Schüler faszinierend, und es gab auch schon Mailboxen und sogar das World Wide Web. Doch mit heute, wo fast alle Schüler ein Smartphone besitzen, lässt sich das alles kaum vergleichen. Beim Educamp ging es vor allem darum, die Chancen dieser neuen Möglichkeiten zu diskutieren und sich zu verbünden gegen die Bedenkenträger und Bremser im Erziehungsbereich. Das war zumindest mein Eindruck.

"Educamp in Frankfurt" vollständig lesen

Barcamp Rhein-Main 2013 in Dieburg

An diesem Wochenende fand in der ehemaligen Fachhochschule der Deutschen Bundespost in Dieburg das mittlerweile fünfte Barcamp Rhein-Main statt. Hier mein ganz subjektiver Nachbericht über das Barcamp und die Sessions, die ich an den beiden Tagen besucht habe.

"Barcamp Rhein-Main 2013 in Dieburg" vollständig lesen

Mein erstes Barcamp

Stefan Evertz hat für seine neue Social Media Beratung Cortex Digital die Blogparade "Dein erstes BarCamp" gestartet, und weil ich Stefan auf einem Barcamp kennengelernt habe und er selbst schon viele Barcamps (mit)organisiert hat, mache ich mal wieder bei einer Blogparade mit!

Sessions

Mein erstes Barcamp: Frankfurt 2007

Obwohl ich Anfang 2007 schon seit vier Jahren gebloggt hatte, war ich fast noch völlig unvernetzt, wenn ich das so sagen darf. Einige Namen der angemeldeten Teilnehmer kannte ich zwar über ihre Blogs, aber Twitter war noch ganz neu, OpenBC hatte sich gerade erst in XING umbenannt, und Facebook war in Deutschland noch nahezu unbekannt. In der so genannten echten Welt gab es immerhin den Frankfurter Webmontag und auch einige User Groups, aber ich fand es schwierig, da hineinzukommen oder dort Gleichgesinnte kennenzulernen. Die Hemmschwelle war für mich zu hoch.

"Mein erstes Barcamp" vollständig lesen