Skip to content

36. Treffen der PHP User Group Rheinhessen

LogoDie PHP User Group Rheinhessen trifft zum ersten Mal im Jahr 2015, diesmal wieder bei UDG Rhein-Main im Mainzer Zollhafen. Unser Themenschwerpunkt diesmal ist das PHP-Framework Laravel, das in letzter Zeit viele Anhänger gefunden hat.

Zu Laravel wird es zwei Vorträge von Stefan Kilp und Severin Neumann geben, und die beiden freuen sich auf eure Fragen und eine spannende Diskussion

Tom Klingenberg wird für uns außerdem auf die Themen zurückblicken, die den PHP Devroom auf der FOSDEM ’15 beschäftigt haben.

Bitte nutzt die Anmeldung hier auf der Event-Seite in Xing. Das hilft uns bei der Planung und Vorbereitung des Treffens. Tragt euch daher auch bitte wieder aus, falls ich nicht kommen könnt. Alternativ gibt es auch ein Event auf Google Plus.

Eingeladen sind neben den Gruppenmitgliedern auch alle PHP-Interessierten aus Rheinhessen und Umgebung! Die Teilnahme ist wie immer kostenlos. Bitte teilt das Event auch in anderen Sozialen Netzwerken und euren Blogs.

Danke!

Mehr Informationen von der PHPUG Rheinhessen gibt es auch auf Twitter @phpugrhh (Hashtag #phpugrhh).

Dieser Post erschien zuerst im Blog der PHPUG Rheinhessen.

22. Treffen der PHPUG Rheinhessen

Am Dienstag, dem 22. Januar 2013, fand das 22. Treffen der PHPUG Rheinhessen bei netz98 in Mainz statt. Neben dem „harten Kern“ konnten wir auch wieder einige neue Gesichter begrüßen, was uns immer ganz besonders freut.

Peter Eulberg präsentierte uns eine angepasste Version seines Webinars „Die effektive Website - vom Bedarf zum Erfolg“ und zeigte am Beispiel von WordPress, welche Aspekte auch schon bei kleineren Webseiten beachtet werden sollten und wie Kunden gezielt beraten werden können.

Zuvor hatte ich kurz vorgestellt, was man sich unter einer Code Kata vorzustellen hat und wozu diese gut ist. Das Konzept hatte ich über die Softwerkskammer Rhein-Main kennengelernt, und ich wollte ausprobieren, ob es sich im Rahmen der PHPUG einsetzen lässt. Also habe ich die Roman Numerals Kata als Guided Kata am Beamer durchgeführt und dabei viel Interessantes gelernt. Wir kamen auf eine Lösung, die ich so für mich noch nicht erarbeitet hatte. Und ich stellte fest, dass die vielen kleinen Schritte (baby steps) einer Kata wichtig sind, auch wenn sie auf den ersten Blick nerven. Das Format hat mir jedenfalls viel Spaß gemacht. Ich denke, wir sollten das bei Gelegenheit wiederholen.

"22. Treffen der PHPUG Rheinhessen" vollständig lesen

21. Treffen der PHP User Group Rheinhessen

Ich dachte, ich berichte mal wieder kurz von einem UG-Treffen in Mainz, dem einundzwanzigsten, wenn ich richtig mitgezählt habe. Inzwischen haben wir (die PHP User Group Rheinhessen) zwei Locations, sprich zwei Agenturen, bei denen wir uns im Wechsel treffen: netz98 und NIDAG. Diesmal waren wir wieder bei letzteren im Mainzer Zollhafen zu Gast (siehe Foto von Thomas).

Nils Adermann, einer der Entwickler von Composer, momentan dem Dependency Management-Tool für PHP schlechthin, stellte uns das Tool vor und beschrieb anschaulich, was man damit alles machen kann. Und das ist deutlich mehr, als es auf den ersten Blick scheint. Vielen Dank an Nils für diesen höchst interessanten Vortrag.

Im Anschluss gab's dann wie immer noch einen intensiven Erfahrungsaustausch über Composer und diverse andere Themen, die den Teilnehmern unter den Nägeln brannten. Dafür sind wir nach nebenan ins Schröder's umgezogen, wo es auch lecker zu essen und trinken gab. Vielen Dank an die NIDAG für die Räume, Nils für seinen Vortrag, und alle Teilnehmer fürs teilnehmen und mitmachen! Bis zum nächsten Mal!

2 Jahre PHP User Group Rheinhessen

Foto während des Treffens, aufgenommen von @casarock

Wir mir gerade auffällt, wird unsere User Group heute 2 Jahre alt - wenn man unser erstes Treffen als Geburtstag nimmt. Gestern trafen wir uns bereits zum 16. Mal und durften wieder einige neue Teilnehmer begrüßen.

Nach kurzem Hallo-Sagen und Aufwärmen standen zwei Vorträge auf dem Programm, die zwar nicht direkt PHP zum Thema hatten, aber für die anwesenden PHP-Entwickler dennoch interessant waren. Christian Münch zeigte, warum CoffeeScript die JavaScript-Programmierung für PHPler erträglicher machen kann. Die Beispiele mit Live-Coding waren sehr anschaulich.

Danach stellten wiederum Christian Münch und ich das Vagrant-Projekt und das Konfigurationsmanagement von Servern mittels Chef und Puppet vor. Auch hier gelang die Live-Demo, nämlich die automatisierte Basis-Installation eines Magento-Shops innerhalb einer Virtual Machine mit nur wenigen Befehlen. Dieses Thema wurde ausführlich diskutiert und sehr interessiert aufgenommen.

Ich denke, alle Teilnehmer hatten viel Spaß und konnten etwas von diesem Abend mitnehmen Das Feedback lässt zumindest darauf schließen:

Dieser Artikel ist ein Crosspost vom PHPUGRHH-Blog. Foto von @casarock.

Barcamp Mainz 2011

Logo des Barcamp Mainz 2011

Und wieder einmal steht ein Barcamp an, diesmal erfreulicherweise wieder in Mainz. Am kommenden Wochenende, also am 19. und 20. November 2011, werden sich einige hundert Barcamper an der Uni Mainz zum Gedankenaustausch treffen.

Zahlreiche Mitglieder der vor zwei Jahren auf dem ersten Mainzer Barcamp gegründeten PHP User Group Rheinhessen haben Sessions rund um PHP und zu angrenzenden Themen angekündigt, so dass wir eventuell eine Art durchgehenden PHPUG-Track anbieten könnten. Natürlich wird über die Sessions direkt auf dem Barcamp abgestimmt, aber bei Interesse würden wir das gern anbieten ;-)

Ich selbst möchte ein Thema aufgreifen, über das ich auf der PHP Unconference in Hamburg einiges gelernt habe: DevOps mit Vagrant und Chef. Noch stecke ich mitten in der Session-Vorbereitung, aber bis zum Wochenende werde ich fertig, da bin ich zuversichtlich. Und ich möchte mich mit vielen interessanten Menschen unterhalten, viel neues erfahren, und vielleicht auch noch eine zweite Session anbieten - mal sehen.

Einen guten Überblick über weitere Sessions, die wahrscheinlich gehalten werden, bietet das von den Teilnehmern bereits im Vorfeld befüllte Session-Radar. Während des Barcamps wird das Geschehen voraussichtlich anhand derdes Twitter-Hashtags #bcmz #bcmz11 oder #bcrm verfolgt werden können.

Update: Wie oben angepasst ist #bcmz offenbar das allgemeingültige Hashtag. Außerdem vergaß ich zu erwähnen, dass am Sonntag parallel zum Barcamp Mainz die TEDxYouth@RheinMain stattfindet mit einem Programm speziell für Kinder und Jugendliche.