Skip to content

RheinMainJS - Zweites Treffen

Logo RheinMainJSIst schon wieder zehn Tage her, aber der Vollständigkeit halber schreibe ich noch ein paar Zeilen zum zweiten Treffen der JavaScript-User Group RheinMainJS. Wir trafen uns in angenehmer Umgebung bei Seibert Media (im fünften Stock des Wiesbadener Luisenforums) - ohne Ortskenntnis nicht ganz einfach zu finden, weil das Luisenforum hauptsächlich ein Einkaufszentrum beherbergt.

Foto von Axel Jung

Knapp 25 Teilnehmer verfolgten mit Interesse die beiden Vorträge des Abends. Zunächst ließ uns Konstantin Filtschew an seinen - nicht immer positiven - Erfahrungen mit Appcelerator Titanium teilhaben und kam zu dem Ergebnis, dass bei komplexeren Anwendungen native Entwicklung unbestreitbare Vorteile hat. Im Anschluss stellte Christian Bäuerlein das Projekt Instantnavi vor, eine browserbasierte Turn-by-turn-Navigation auf JavaScript-Basis.

Es folgte, wie sollte es anders sein, der gemütliche Teil des Abends mit Diskussionen, Socializing und kühlen Getränken. Mir hat das Treffen sehr viel Spaß gemacht, vor allem weil wieder so viele JS-Entwickler teilgenommen und ihre Erfahrungen eingebracht haben. In Zukunft wollen wir unsere Treffen in etwa alle acht Wochen veranstalten, der nächste Termin wäre demnach Anfang Februar 2013 (ist noch nicht fix!). Aktuelle Informationen findet ihr auf unserer Google+-Seite.

Oder ihr werft einen Blick auf unsere neue RheinMainJS-Webseite, die ich auf Basis von node.js, Express und Foundation 3 kurz vor dem Treffen noch schnell erstellt habe. Die Domain dafür stellt freundlicherweise Sebastian Fastner zur Verfügung, gehostet ist die Seite bei Uberspace. Der Quellcode der Seite liegt übrigens auf GitHub, Contributions via Pull Request (Beispiel) sind sehr willkommen :-)

PS: Sollten wir eins der nächsten Treffen wieder bei Seibert Media ausrichten, seht euch unbedingt diese Wegbeschreibung an!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Markdown-Formatierung erlaubt
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!